INKiJu mobil

Teams/Institutionen stehen immer wieder vor dem Problem, dass sie sich mit einer aktuellen, spezifischen Fragestellung konfrontiert sehen, der sie gerne im Rahmen einer Fort- bzw. Weiterbildung nachgehen würden. In bestehenden Fortbildungsprogrammen zeitnah eine entsprechende Veranstaltung zu finden, ist jedoch meist unrealistisch, wenn nicht gar unmöglich.
Auf diesen Bedarf möchte INKiJu mobil reagieren: Wir bieten Seminare und Workshops an, die sich an den aktuellen Fragestellungen und Problemen von Teams/Institutionen orientieren. Nach einer gemeinsamen Abklärung und Konkretisierung der zu erarbeitenden Inhalte wird seitens des INKiJumobil-Teams innerhalb von 8 Wochen ein entsprechendes Angebot zusammengestellt.


Unsere Fachkräfte arbeiten unter anderem zu den folgenden Schwerpunktthemen:

  • Milieutherapie
  • Krisenmanagement
  • Sozialarbeit mit Kindern/Jugendlichen
  • Psychopharmakologie
  • Traumapädagogik
  • Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie (z.B.: Behandlungsplanung, Medikation, Betreuung zwischen Pflege und Sozialpädagogik…)
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Suizidalität
  • Psychiatrische Probleme bei Behinderung
  • Institution und Elternarbeit
  • Koordination des Helfernetzwerkes

VORGEHENSWEISE

  • Anruf/Erstanmeldung an der KJPP (Fr. Melitta Oberhauser) Tel.: 02236-9004-12502 od. Mal an info@inkiju.at
  • Bedarfserhebung mit einem/einer der Zuständigen (Mag.a Arn-Stieger, Dr. Koller)
    • Festlegung Schwerpunkt
    • Art/Dauer der Fortbildungsveranstaltung
    • Auswahl der ReferentInnen mit Hilfe von Herrn Dr. Koller oder Frau Mag.a Arn-Stieger
  • Terminfixierung/-bekanntgabe

Weitere Infos finden Sie hier!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!